Vollsperrung: A7 bleibt weiterhin gesperrt

Autobahn A7Nach einem Gefahrgut-Unfall am Freitag, blieb die Bundesautobahn A7 zwischen Göttingen und dem Dreieck Drammetal für das ganze Wochenende gesperrt.

Auf der wichtigen Nord-Süd-Verbindung durchbrach ein mit Gefahrgut beladener Lastkraftwagen die Mittelplanke und kollidierte mit dem entgegenkommenden Verkehr. Einer der Fahrer erlag seinen Verletzungen.

Durch die verunfallte Ladung, ein Schädlingsbekämpfungsmittel, konnten beide Spuren der A7 bis heute noch nicht wieder freigegeben werden. Rettungskräfte mussten über das ganze Wochenende mit Spezial-Schutzanzügen arbeiten. Da der LKW nach dem Unfall in Brand geraten war, muss der Asphalt auf der A7 möglicherweise erneuert werden.

Natürlich bildeteten sich sofort nach dem Unfall umfangreiche Staus rund um die Unfallstelle. Auch die Umgehungsstrecken um die A38 oder durch Göttingen waren binnen weniger Stunden komplett überlastet.

Die Polizei rät Fernreisenden, die betroffene Stelle auf der A7 möglichst weiträumig zu meiden.

VN:D [1.9.22_1171]
Rating: 8.5/10 (2 votes cast)
Vollsperrung: A7 bleibt weiterhin gesperrt, 8.5 out of 10 based on 2 ratings
Dieser Beitrag wurde unter Sperrung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.