Aktuelle Parksituation in Deutschlands Großstädten

Parken in Deutschlands Großstädten ist eine HerausforderungEigentlich will man nur noch schnell einen geeigneten Parkplatz finden, bevor das Konzert beginnt. Doch selbst wenn man mehr als eine halbe Stunde für die Parkplatzsuche einberechnet hat, verläuft diese in Großstädten nicht selten äußerst frustrierend. Die Parkhäuser sind so überfüllt, dass man von Parkdeck zu Parkdeck fährt und ist dann erst einmal ein Platz gefunden, so gestaltet sich das Einparken nicht unbedingt einfach.

Bestenfalls klappt man die Außenspiegel ein und nutzt den Einparkassistenten, um ein bisschen Unterstützung beim zentimetergenauen Steuern des Fahrzeugs zu erhalten. In den Innenstädten sieht es nicht besser aus. Zahlreiche Fußgängerzonen treffen auf Anwohnerparkplätze, sodass sich schnell Verzweiflung bei den Autofahrern breit macht. Doch immer mehr Großstädte wollen diese Probleme lösen und haben deswegen ganz eigene Ideen entwickelt, mit denen sie den Autofahrern helfen möchten.

Parken in Berlin

Parken Berlin

Mit rund 3,5 Millionen Einwohnern ist Berlin die bevölkerungsreichste Stadt in Deutschland. Hinzu kommen jährlich über 10 Millionen Gäste, die Deutschlands Hauptstadt kennenlernen möchten. Kein Wunder, dass das Autofahren bei den täglichen Staumeldungen in Berlin nicht unbedingt Freude macht. Egal, ob man Berlin als Tourist besucht oder in der Stadt lebt und arbeitet – früher oder später muss man sich mit der Frage auseinander setzen, wo man sein Auto abstellen kann.

Für den Geldbeutel ist es in der Regel unerheblich, ob man seinen Wagen direkt in der City oder in einem der 27 Parkhäuser abstellt. Die Gebühren sind in der Hauptstadt relativ hoch, sodass eine Viertelstunde Parkzeit zwischen 0,25 und 0,75 € kostet.

Möchte man beispielsweise eine Reise am Flughaften Berlin-Tegel antreten und reist mit dem Auto an, hat man die Auswahl zwischen vier Parkhäusern, von denen eines seine Plätze nur für Kurzzeitparker zur Verfügung stellt. Parken am Flughafen Berlin-Tegel wird damit rund 3.200 Fluggästen möglich gemacht. Wer diesem Stress entgehen möchte, der sollte besser eines der alternativen Angebote nutzen und beispielsweise auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.

Die Parkplätze in der Nähe von Bahnhof oder Straßenbahnstationen sind oft günstiger als die in Parkhäusern oder kosten sogar gar nichts. Zudem sind mehrere Car-Sharing-Anbieter in jüngster Zeit auf die Parksituation in Berlin aufmerksam geworden und bieten Autos, Fahrräder und Roller so an, dass man unkompliziert zu öffentlichen Verkehrsmitteln umsteigen kann und sich die Parkplatzsuche komplett spart. In der Hauptstadt gibt es neun namenhafte Anbieter von Car- oder Bike-Sharing, die ihren Kunden das Parken in Berlin abnimmt.

Weiterführender Link: http://www.berlin.de/senuvk/verkehr/politik_planung/strassen_kfz/parkraum/


Parken in Hamburg

Parken Hamburg

Ebenfalls bei den Touristen äußerst beliebt ist Deutschlands zweitgrößte Stadt, die Hansestadt Hamburg. Sie besitzt rund 1,8 Millionen Einwohner und wird jährlich von weiteren Millionen Touristen besucht. Im Jahr 2012 waren in Hamburg über 800.000 Fahrzeuge zugelassen, die natürlich alle irgendwo geparkt werden müssen. Deswegen stellt Hamburg seinen Besuchern und Einwohnern 26 Parkhäuser mit rund 10.000 Parkplätzen zur Verfügung.

Wer in der Hansestadt auf Parkplatzsuche geht, profitiert von einem intelligenten Parkleitsystem, das die Fahrer zuverlässig zu einem freien Platz im Parkhaus lotst. Anhand von Schildern sehen die Autofahrer, wie viele Parkplätze noch frei sind und wo sich diese befinden. Die elektronischen Schilder werden minütlich aktualisiert und machen das Parken in Hamburg damit deutlich einfacher. Besonders unbeliebt ist natürlich die Parkplatzsuche vor einer anstehenden Flugreise, bei der ohnehin genug Stress herrscht.

Deswegen hat der Flughafen Hamburg auf seiner Homepage vor einiger Zeit die Möglichkeit einer Parkplatzreservierung eingeführt. Online lässt sich einfach ein Parkplatz für eine bestimmte Dauer reservieren und bezahlen. Damit wird Parken am Flughafen Hamburg nicht nur entspannter, sondern auch kostengünstiger. Noch entspannter wird es mit zahlreichen Apps, die die Hansestadt seinen Verkehrsteilnehmern empfiehlt und die Autofahrer gezielt durch den hektischen Straßenverkehr lenken und die Parkplatzsuche vereinfachen sollen, um größere Staus in Hamburg zu vermeiden.. Auch ein sehr gut ausgebauter öffentlicher Nahverkehr sowie zahlreiche Car-Sharing-Anbieter mit festen Stellplätzen machen die lästige Parkplatzsuche in der Hansestadt überflüssig.

Weiterführender Link: http://www.hamburg.de/parken/


Parken in München

Parken München

Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die attraktive Innenstadt sowie die bayerische Lebensart haben dafür gesorgt, dass München zu Städten in Deutschland gehört, die die höchste Lebensqualität bieten. Deswegen haben sich rund 1,4 Millionen Menschen dafür entschieden, ihr Leben dauerhaft in München zu verbringen. Doch neben den Einwohnern der Landeshauptstadt wollen natürlich auch zahlreiche Touristen einen PKW-Stellplatz nutzen. München verfügt über 24 Parkhäuser, in denen rund 7.400 Parkplätze zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus gibt es bestimmte Parkzonen, die beispielsweise nur Anwohnern zur Verfügung stehen. Insgesamt verfolgt München seit einigen Jahren ein sogenanntes Parkmanagement, das Besucher und Arbeitende dazu ermutigen soll, auf den öffentlichen Nahverkehr umzusteigen und Staumeldungen in Bayern zu reduzieren.

Die Preise für Parkplätze in der Innenstadt wurden deswegen bewusst sehr hoch gewählt und betragen pro Stunde gerne mehrere Euro. Zudem ist das Parken in München oftmals auf eine oder zwei Stunden begrenzt, sodass sich eine Anreise mit Bus, Bahn oder Tram durchaus lohnt. Für alle, die in München mit dem Flugzeug verreisen möchten, hat auch das Parkhaus ein lohnenswertes Angebot. Parken am Flughafen München kann ganz entspannt ablaufen, wenn man einen Parkplatz vorab online reserviert. Die Parkplatzgebühren fallen nicht nur geringer aus, zusätzlich entfällt die langwierige Suche nach einem geeigneten Platz, weil dieser bereits fest reserviert ist.

Weiterführender Link: http://www.muenchen.de/verkehr/autos/parken.html


Parken in Köln

Parken Köln

Köln ist eine Stadt von faszinierenden Gegensätzen und einem breiten Freizeitangebot, das jährlich Millionen von Touristen anzieht. Verkehrslärm und Stau in Nordrhein-Westfalens größter Stadt verursachen rund eine Million Menschen, von denen ein Großteil ein Fahrzeug besitzt. Doch Parken in Köln ist genauso wie in anderen Städten keine einfache Angelegenheit. Fahrer dürfen sich für eines von über 30 Parkhäusern entscheiden, die allerdings nicht unbedingt günstig sind. Wer sein Auto für mehrere Stunden im Parkhaus abstellen möchte, benötigt ein Tagesticket, das in vielen Parkhäusern rund 20 Euro kostet.

Günstiger ist es dagegen, sich für einen Park & Ride-Parkplatz zu entscheiden, der bei Kauf eines Tickets für den Öffentlichen Nahverkehr nichts kostet. Weiterhin machen verschiedene Car-Sharing-Anbieter das Parken in Köln zum Kinderspiel. Für viele Anbieter gibt es feste Stellplätze, sodass die langwierige Suche entfällt.

Ähnlich sieht es am Flughafen Köln Bonn aus. Die Anreise mit Fernbus, Bahn oder Carsharing-Auto gestaltet sich äußerst entspannt. Dennoch lässt sich auch an diesem Flughafen ein Parkplatz reservieren, sodass das Parken am Flughafen Köln/Bonn mit dem eigenen Wagen relaxed abläuft.

Weiterführender Link: http://mobil.koeln.de/koeln/die_domstadt/verkehr/park_und_ride_in_koeln_45174.html


Parken in Düsseldorf

Parken Düsseldorf

Neben Köln ist Düsseldorf ein weiteres beliebtes Ausflugsziel im Bundesland Nordrhein-Westfalen. In der Stadt leben und arbeiten rund 600.000 Menschen, von denen viele einen PKW besitzen. Weil die Suche nach einem Parkplatz in den meisten Fällen mehrere Minuten lang andauerte und über zehn Prozent des Gesamtverkehrsaufkommens in Düsseldorf ausmacht, hat man sich dazu entschieden, ein hilfreiches Parkleitsystem einzuführen. Dieses lotst einen zuverlässig zu einem der insgesamt rund 13.500 Parkplätze in Düsseldorf.

Wer seine Zeit nicht mit dem Parken in Düsseldorf verschwenden möchte, sollte auf öffentliche Nahverkehrsmittel umsteigen. Die Großstadt verfügt über ein sehr gut ausgebautes ÖV-Netz und besitzt außerdem zahlreiche Radwege. Wie zahlreiche andere Flughäfen bietet auch der Flughafen Düsseldorf eine Online-Buchung für einen Parkplatz an. Damit braucht man sich beim Thema Parken am Flughafen Düsseldorf keine Gedanken mehr um eine zeitaufwendige Parkplatzsuche machen, sondern findet unkompliziert einen Stellplatz in einer der Kurzzeit- oder Langzeitparkhäuser.

Weiterführender Link: https://www.duesseldorf.de/verkehrsmanagement/mit-dem-auto/parken-in-duesseldorf.html


Parken in Frankfurt am Main

Parken Frankfurt

Frankfurt am Main ist nicht nur die fünftgrößte Stadt in Deutschland, sie besitzt außerdem einen der größten Flughäfen der Welt. Deswegen ist Parken am Flughafen Frankfurt auch nicht unbedingt einfach. Es sei denn, man hat eine Online-Reservierung vorgenommen und sich einen festen Stellplatz gesichert.

Wer nicht den Flughafen, sondern die City Frankfurts besuchen möchte, hat auch hier Schwierigkeiten einen Stellplatz zu finden. Zwar stehen Autofahrern 22 Parkhäuser zur Verfügung, die sich unkompliziert mit einem Parkleitsystem finden lassen, doch zahlreiche Touristen und Berufstätige sorgen dafür, dass freie Plätze rar sind. Deswegen wird in Frankfurts Innenstadt jeder zweite Weg zu Fuß erledigt. Frankfurt hat verschiedene Radwege so ausgebaut, dass man problemlos auf das Auto verzichten kann. Auch der öffentliche Nahverkehr ist hervorragend ausgebaut, sodass Gedanken über das Parken in Frankfurt am Main überflüssig werden.

Weiterführender Link: https://www.parkfuchs24.de/parken-flughafen-frankfurt/ 


© Bilder

  • Berlin: elxeneize – Fotolia.com
  • Hamburg: pure-life-pictures – Fotolia.com
  • München: ake1150 – Fotolia.com
  • Köln: TTstudio – Fotolia.com
  • Düsseldorf: conorcrowe – Fotolia.com
  • Frankfurt: Vaceslav Romanov – Fotolia.com
  • Autos am Parkscheinautomaten: Gina Sanders – Fotolia.com
VN:D [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
Aktuelle Parksituation in Deutschlands Großstädten, 10.0 out of 10 based on 1 rating
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.