Social Buttons mit einem Klick aktivieren

Suche:

+++ VW Abgasskandal: Machen Sie Ihr Recht zu Geld +++

Ihr Auto ist vom VW Dieselskandal betroffen? Und Sie wollen jetzt entschädigt werden? Wir setzen für Sie ohne Kostenrisiko und bequem Ihre Ansprüche gegenüber VW und den Marken Audi, Seat und Skoda durch.

Hier klicken um zu erfahren, wie Sie schnell und kostenfrei in 5 Schritten Ihre Ansprüche durchsetzen können.


Top Autobahnen im Staumelder

Bewerten Sie diesen Verkehrsbericht:
  • Currently 3.85/5

Bewertung: 3.9/5 (121 Stimmen)

Stau, Unfälle, Sperrung & Baustellen der Region , 3.9 out of 5 based on 121 ratings


 

Regionen

Immer dann, wenn man mit dem Auto in einem Stau stecken bleibt, gehen kostbare Minuten oder im schlimmsten Fall sogar Stunden dabei verloren. Die gesamten Stauzeiten, die sich dadurch innerhalb eines Jahres summieren, lagen beispielsweise im Jahr 2013 durchschnittlich bei 35 Stunden. Im Jahr 2014 waren es durchschnittlich sogar 39 Stunden und 2015 38 Stunden. Das Jahr 2016 hat dem Ganzen mit durchschnittlichen etwa 46 Staustunden die Krone aufgesetzt. Insgesamt gab es bundesweit mehr als 694.000 Staus mit einer Gesamtlänge von mehr als 1,3 Millionen Kilometern. Im Durchschnitt waren dies etwa 1.900 Staus pro Tag. Die Gesamtdauer sämtlicher Staus in Deutschland wurde durch den ADAC für 2016 auf mehr als 400.000 Stunden beziffert.

Welche sind die schlimmsten Stau Regionen in Deutschland?

Mehr als die Hälfte aller Staus in Deutschland in Deutschland vielen 2016 auf gerade einmal drei Bundesländer, nämlich:
  1. NRW (28 Prozent)
  2. Bayern (21 Prozent)
  3. Baden Württemberg (13 Prozent)
NRW ist damit also ungeschlagen der absolute Spitzenreiter der Stau Regionen in Deutschland. Im Vergleich dazu entfallen beispielsweise auf die fünf Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zusammen gerade einmal 7 Prozent der gesamten Staulänge. Auch was die Zahl der Verkehrsmeldungen zu dem Thema Autobahn Stau angeht sind Bayern, Baden Württemberg und NRW mit rund 60 Prozent Anteil die führenden Bundesländer. Vor allem das Ruhrgebiet ist absoluter Spitzenreiter. Als weitere führende Stau Region gilt die Hauptstadt Berlin. Daneben wird auch die Metropolregion München häufig in der Stauinfo erwähnt, ebenso wie die Gebiete Rhein Neckar, Rhein Main, Hamburg und Hannover. Doch Düsseldorf und Co. bleiben ungeschlagen auf Position 1 der Staumelder. Auch die Strecke Bremen Oldenburg ist regelmäßig von Staus betroffen, ebenso Hannover Braunschweig und Göttingen Wolfsburg. Nachfolgend die Top Ten der schlimmsten Stau Regionen 2016:
Autobahn Nr. Strecke Staukilometer je Kilometer Autobahn
A3 Oberhausen – Köln 445
A3 Frankfurt – Würzburg 427
A8 Stuttgart – Karlsruhe 401
A1 Köln – Euskirchen 360
A5 Heidelberg – Karlsruhe 347
A3 Passau – Linz 292
A9 Nürnberg – München 288
A4 Köln – Heerlen / Aachen 277
A8 Salzburg – München 230
A1 Dortmund – Köln 228
 

Welche sind die häufigsten Ursachen für einen Stau?

Durch aktuelle Staumeldungen kann an immer wieder feststellen, dass vor allem Baustellen und durch den Berufsverkehr verursachte Engpässe aufgrund überlasteter Fahrbahnen und so manchem überlasteten Autobahnkreuz die Ursache für die meisten Autobahn Stau Vorkommen sind. Aber auch Unfälle sorgen vor allem in einer völlig überlasteten Stau Region immer wieder für Verzögerungen auf Deutschlands Straßen. Der ADAC versucht daher regelmäßig eine Stauprognose abzugeben und die Autofahrer durch eine Vorhersage auf zu erwartende Staus vorzubereiten. Für 2017 beispielsweise hat der ADAC eine Prognose auf Basis vergangener Verkehrsmeldungen und alter Stauinfo Meldungen aufgestellt:
Bundesland Zeitraum der Stauprognose aufgrund des Schulferienkalenders
Stau Baden Württemberg 23.12.2016 – 07.01.2017 10. – 21.04.2017 06. – 16.06.2017 27.07. – 09.09.2017 30.10. – 03.11.2017 22.12.2017 – 05.01.2018
Stau Bayern 24.12.2016 – 05.01.2017 27.02. – 03.03.2017 10. – 22.04.2017 06. – 16.06.2017 27.07. – 11.09.2017 30.10. – 03.11.2017 23.12.2017 – 05.01.2018
Stau Berlin 23.12.2016 – 03.01.2017 30.01. – 04.02.2017 10. – 18.04.2017 24. – 26.05.2017 06. – 09.06.2017 20.07. – 01.09.2017 23.10. – 04.11.2017 21.12.2017 – 02.01.2018
Stau Brandenburg 23.12.2016 – 03.01.2017 30.01. – 04.02.2017 12. – 22.04.2017 20.07. – 01.09.2017 23.10. – 04.11.2017 21.12.2017 – 02.01.2018
Stau Bremen 21.12.2016 – 06.01.2017 30. – 31.01.2017 10. – 22.04.2017 06.06.2017 22.06. – 02.08.2017 02.10. – 04.11.2017 22.12.2017 – 06.01.2017
Stau Hamburg 27.12.2016 – 06.01.2017 30.01.2017 06. – 17.03.2017 22. – 26.05.2017 20.07. – 02.09.2017 02.10.2017 16. – 27.10.2017 22.12.2017 – 05.01.2018
Stau Hessen 22.12.2016 – 07.01.2017 03. – 15.04.2017 03.07. – 11.08.2017 09. – 21.10.2017 24.12.2017 – 13.01.2018
Stau Mecklenburg Vorpommern 22.12.2016 – 02.01.2017 06. – 18.02.2017 10. – 19.04.2017 02. – 06.06.2017 24.07. – 02.09.2017 23. – 28.10.2017 21.12.2017 – 03.01.2018
Stau Niedersachsen 21.12.2016 – 06.01.2017 30. – 31.01.2017 10. – 22.04.2017 26.05.2017 06.06.2017 22.06. – 02.08.2017 02. – 13.10.2017 30.10.2017 22.12.2017 – 05.01.2018
Stau Nordrhein Westfalen 23.12.2016 – 06.01.2017 10. – 22.04.2017 06.06.2017 17.07. – 29.08.2017 23.10. – 04.11.2017 27.12.2017 – 06.01.2018
Stau Rheinland Pfalz 22.12.2016 – 06.01.2017 10. – 21.04.2017 03.07. – 11.08.2017 02. – 13.10.2017 22.12.2017 – 09.01.2018
Stau Saarland 27.02. – 04.03.2017 10. – 22.04.2017 03.07. – 14.08.2017 02. – 14.10.2017 21.12.2017 – 05.01.2018
Stau Sachsen 23.12.2016 – 02.01.2017 13. – 24.02.2017 13. – 22.04.2017 26.05.2017 26.06. – 04.08.2017 02. – 14.10.2017 30.10.2017 23.12.2017 – 03.01.2018
Stau Sachsen Anhalt 19.12.2016 – 02.01.2017 04. – 11.02.2017 10. – 13.04.2017 26.05.2017 26.06. – 09.08.2017 02. – 13.10.2017 30.10.2017 21.12.2017 – 03.01.2018
Stau Schleswig Holstein 23.12.2016 – 06.01.2017 07. – 21.04.2017 26.05.2017 24.07. – 02.09.2017 16. – 27.10.2017 21.12.2017 – 06.01.2018
Stau Thüringen 06. – 11.02.2017 10. – 21.04.2017 26.05.2017 26.06. – 09.08.2017 02. – 14.10.2017 22.12.2017 – 05.01.2018
  Aufgrund dessen kann auch eine Prognose gegeben werden, an welchen Tagen man wohl im Staumelder der Radiosender wieder aktuelle Staumeldungen hören wird. Starker Verkehr mit erhöhtem Stauaufkommen wird generell an nahezu jedem Wochenende des Jahres erwartet. Sehr starker Verkehr mit erheblichem Stauaufkommen hingegen wird erwartet für die folgenden Tage:
  • 04.2017
  • 05.2017
  • 06.2017
  • 15.07.2017
  • 22.07.2017
  • 29.07.2017
  • 05.08.2017
  • 12.2017
Vor allem an Freitagen sowie an Feiertagen wird sich der Verkehr vermutlich vor allem zwischen 13:00 Uhr und 20:00 Uhr sowie an Samstagen von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr am stärksten stauen. An den Tagen der Rückreise ändern sich die Zeiten der Stau Richtung an Freitagen auf 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr, an Samstagen von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie an Sonntagen auf 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Besonders günstige Reisetage sind in der Regel die beiden Tage Dienstag und Mittwoch. Bevor eine längere Reise angetreten wird, sollten Sie sich idealerweise stets über die Verkehrsinfo eine aktuelle Vorhersage zur Straßenlage einholen, um beispielsweise nicht an einem besonders stark befahrenen Autobahnkreuz rund um Berlin nicht mal mehr von der Autobahn herunter zu kommen. Viele Anbieter stellen ihre Verkehrsinfo auch auf einer Deutschland Karte zur Verfügung und stellen darin jede aktuelle Stau Region grafisch dar.