München

Meldungen im Umfeld von: 15km

Staus in der Nähe von München

A95 München » Garmisch-Partenkirchen
Meldung vom: 23.09.2018, 13:33 Uhr
zwischen München-Fürstenried und AD Starnberg Gefahr durch ein totes Tier auf der Fahrbahn
+++ VW Abgasskandal: Machen Sie Ihr Recht zu Geld +++
Ihr Auto ist vom VW Dieselskandal betroffen und Sie wollen jetzt entschädigt werden? Auf VW-Verhandlung.de können Sie in nur 5 Schritten schnell und kostenfrei Ihre Ansprüche gegenüber VW, Marken Audi, Seat und Skoda durchsetzen. Checkliste kostenlos downloaden
A9 Nürnberg » München
Meldung vom: 23.09.2018, 12:54 Uhr
zwischen Eching und Garching-Nord in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn
München, Herkomerplatz
Meldung vom: 23.09.2018, 12:22 Uhr
zwischen Montgelasstraße und Bülowstraße in beiden Richtungen Ampelanlage wieder in Betrieb
A99 Autobahnring München, München-Süd » München-Nord
Meldung vom: 23.09.2018, 12:14 Uhr
zwischen Haar und Kreuz München-Ost Unfallstelle geräumt
A99 Autobahnring München, München-Süd » München-Nord
Meldung vom: 23.09.2018, 11:50 Uhr
zwischen Aschheim/Ismaning und Kreuz München-Nord Unfallstelle geräumt
A96 München » Lindau
Meldung vom: 23.09.2018, 11:50 Uhr
zwischen Oberpfaffenhofen und Wörthsee Unfallstelle geräumt
A99 Autobahnring München, München-Süd » München-Nord
Meldung vom: 23.09.2018, 11:04 Uhr
zwischen Kreuz München-Ost und Kirchheim b. München Unfallstelle geräumt
München, Boschetsrieder Straße
Meldung vom: 23.09.2018, 10:52 Uhr
in der Nähe / Höhe Aidenbachstraße in beiden Richtungen Ampelanlage wieder in Betrieb
A99 Autobahnring München, München-Süd » München-Nord
Meldung vom: 23.09.2018, 07:57 Uhr
zwischen Hohenbrunn und Haar Unfallstelle geräumt
A92 München » Deggendorf
Meldung vom: 23.09.2018, 05:25 Uhr
zwischen Kreuz Neufahrn und Freising-Süd Gefahr durch unbeleuchtet fahrendes Fahrzeug besteht nicht mehr
A8 München » Salzburg
Meldung vom: 23.09.2018, 03:55 Uhr
zwischen München-Perlach und Neubiberg alle Unfallstellen geräumt, keine Verkehrsbehinderung mehr
München, Georg-Brauchle-Ring
Meldung vom: 23.09.2018, 03:13 Uhr
zwischen Riesstraße und Hanauer Straße Unfallstelle geräumt
A9 München » Nürnberg
Meldung vom: 23.09.2018, 02:45 Uhr
zwischen Kreuz München-Nord und Garching-Süd Gefahr besteht nicht mehr
München
Meldung vom: 23.09.2018, 01:11 Uhr
Hackerbrücke in beiden Richtungen wieder offen
München, Martin-Greif-Straße
Meldung vom: 23.09.2018, 00:43 Uhr
zwischen Bayerstraße und Bavariaring wieder offen
B2R München, Trappentreutunnel
Meldung vom: 22.09.2018, 23:19 Uhr
in der Nähe / Höhe Donnersbergerbrücke Unfallstelle geräumt
München, Stiglmaierplatz
Meldung vom: 22.09.2018, 23:04 Uhr
in der Nähe / Höhe Dachauer Straße Unfallstelle geräumt

Baustellen um München


München, Residenzstraße bis Matthias-Pschorr-Straße
Meldung vom: 23.09.2018, 13:16 Uhr
zwischen Viscardigasse und Bavariaring Verkehrsstörung besteht nicht mehr
B2R München, Garmischer Straße bis Mittlerer Ring
Meldung vom: 23.09.2018, 13:04 Uhr
zwischen Trappentreutunnel und B2, Donnersbergerbrücke Verkehr hat sich normalisiert
München, Steinsdorfstraße bis Widenmayerstraße
Meldung vom: 23.09.2018, 12:44 Uhr
zwischen Ludwigsbrücke und Luitpoldbrücke Straße wieder frei
Suche:

Top Autobahnen im Staumelder

Verkehrsbericht München bewerten:

Bewertung: 4.0/5 (166 Stimmen)

München: Stau, Unfälle, Sperrung & Baustellen , 4.0 out of 5 based on 166 ratings


Test und Vergleich


Dachbox.org
Autoradio.org
Wagenheber.net

Stau.info: Verkehr aktuell


Stau München – Deutschlands Stauhauptstadt lockt mit hoher Lebensqualität zahlreiche Autofahrer an


Laut der aktuellen Mercer-Studie aus dem Jahr 2017 gilt München, die bayerische Landeshauptstadt, als lebenswerteste Metropole in Deutschland. Sie lockt mit einer Vielzahl an attraktiven Freizeitangeboten, bietet Arbeitsplätze aus den unterschiedlichsten Branchen und ist überregional für ihre ansprechenden Bildungsangebote bekannt. Zudem beeindruckt München mit einer ausgezeichneten Infrastruktur – zumindest in der Theorie. In der Praxis steht Stau nämlich auf der Tagesordnung in München. Verkehrsstatistiken zufolge belegt München sogar den ersten Platz, wenn es um die Zeit geht, die wir im Stau stehen. Neben Baustellen ist natürlich auch das erhöhte Verkehrsaufkommen durch Pendler an den vielen Staus in München schuld. Allerdings gibt es verschiedene Wege, um in München Stau zu entgehen.

Hohes Verkehrsaufkommen, Baustellen und Unfälle verursachen in München Stau


Es genügt am Montagmorgen kurz nach acht Uhr das Radio aufzudrehen und schon informiert der Verkehrsdienst überzahlreiche aktuelle Staumeldungen in München. Gerade am Morgen ist das hohe Verkehrsaufkommen durch Pendler für die Entstehung eines Staus verantwortlich. Über 350 Millionen Menschen pendeln täglich zur Arbeit nach München. Über zwei Drittel von diesen Menschen greifen dabei auf den eigenen PKW zurück. Dabei werden die Wegstrecken nicht nur innerhalb Münchens zurückgelegt. Besonders häufig finden sich beispielsweise folgende Pendelstrecken:

  • München-Stuttgart

  • München-Lindau

  • München-Nürnberg

  • München-Augsburg

  • München-Innsbruck

  • München-Ingolstadt


Zusätzlich gibt es natürlich auch Pendler, die weitere Strecken zurücklegen. Neben den Strecken München-Frankfurt oder München-Karlsruhe, gibt es sogar Arbeitsnehmer, die außerhalb der Bundesgrenzen wohnen. Lautet die Pendlerstrecke München-Salzburg oder München-Wien, werden die meisten Menschen jedoch unter der Woche in oder in der Nähe von München wohnen. Kein Wunder, dass es bei über 350 Millionen Pendlern zu stockendem Verkehr und Stau in München kommt. Bekannte Strecken, die immer wieder in den aktuellen Verkehrsmeldungen wegen Staugefahr genannt werden, sind:

  • A3 Richtung München

  • A3 Richtung Passau

  • Mittlerer Ring in München

  • A99 Richtung München

  • A8 Richtung Salzburg

  • A9 Nürnberg Richtung München


Das hohe Verkehrsaufkommen der Pendler erhöht wiederum die Gefahr für einen neuen Stau. Denn wenn man unkonzentriert im Stau in München steht, sind Auffahrunfälle keine Seltenheit. Diese führen im Handumdrehen zum Verkehrschaos, sodass die Wartezeit noch länger ausfällt.

Aktuelle Verkehrsmeldungen München verfolgen und in München Stau gezielt umgehen


Egal ob man sich auf dem Weg zu Arbeit befindet, nach dem Feierabend den Weg nach Hause angetreten hat oder seine Freizeit in München verbringen möchte – Stau ist immer unpassend. Deswegen lohnt es sich, aktuelle Verkehrsmeldungen München zu verfolgen. Diese können entweder im Internet abgerufen werden oder man hört den Lokalnachrichten im Radio aufmerksam zu. Wer schon frühzeitig über einen Stau in München beziehungsweise einem Stau bei München informiert wird, kann sich eine Ausweichstrecke zurechtlegen, sodass er kaum Zeit verliert. Zusätzlich zur Stauinfo München erhält man auch im Radio passende Umgehungsstrecken. Wer sich allerdings bereits mitten in einem Stau Richtung München befindet, sollte diesen abwarten. Meist sind die umliegenden Strecken ebenfalls überlastet, sodass sich ein Ausweichen nicht mehr lohnt. Sollte man jedoch frühzeitig Meldungen wie „Stau München A99“, „Stau in München Mitte“, „Stau München A8“ oder „Stau am Franz-Josef-Strauß-Flughafen“ im Staumelder München erhalten, kann man den Stau oftmals voraussichtlich umfahren. Wer über ein Navi im Auto verfügt, sucht sich einfach eine passende Strecke auf der Karte heraus. Es gibt sogar Verkehrssysteme, die bei einer Stauinfo München direkt eine passende Umgehungsstrecke ausgeben. In manchen Fällen nützt allerdings selbst ein aktueller Staumelder München nicht mehr viel. Bei einem schweren Unfall muss die Polizei zunächst eine Sperrung einrichten und eine Umleitung organisieren. Je nach Lage des Unfalls kann der daraus resultierende Verkehr München für mehrere Stunden lahm legen.

Besonders bei Urlaubsreisen Stau um München einplanen


Nicht nur wenn die Menschen zur Arbeit fahren wollen, ist das Verkehrsaufkommen in München erhöht, sodass der Staumelder München Alarm schlägt. Auch wenn die Menschen die bayerische Landeshauptstadt verlassen wollen, beeinflusst der Verkehr München und seine Straßen negativ.  Allerdings lässt sich gerade bei Urlaubsreisen das Stehen im Stau sehr gut vermeiden. Wer weiß, dass die Meldung „Stau München A9“ keine Seltenheit ist, kann die Autobahn direkt umfahren. Gerade in der Ferienzeit sind in München Autobahn und Bundesstraßen komplett ausgelastet. Bauarbeiten, Pendler und Urlaubsreisende erhöhen die Staumeldungen, sodass man direkt eine längere Fahrzeit einplanen sollte. Allerdings bemühen sich verschiedene Radiosender immer wieder, eine zuverlässige Stauprognose zu geben. Wer vor der Urlaubsreise aufmerksam zuhört und sich eine Übersicht über die aktuelle Verkehrslage in München macht, schafft es eventuell ohne Stau München zu umfahren. Zudem ist es sinnvoll das Netz vor Reiseantritt zu fragen. Suchbegriffe wie „Heute Stau München“, „München Verkehr aktuell“ oder „Stau aktuell“ leiten einen direkt zu hilfreichen Homepages weiter, die über aktuelle Stausituationen in München und Umgebung informieren.

Stau München: Zeit sinnvoll im Auto nutzen


Eine unangekündigte Baustelle verengt die Fahrbahn oder die Polizei hat die Straße aufgrund eines plötzliches Unfalls gesperrt – manchmal erreicht einen die Verkehrsinfo München zu spät, sodass man den Stau in Kauf nehmen muss. Wer mit der Familie oder Freunden unterwegs ist, kann die Zeit jedoch sinnvoll nutzen. Gemeinsame Gespräche oder Spiele sind eine tolle Abwechslung, um den Stau kurzzeitig zu vergessen. Wer alleine für die Arbeit durch den Stau München erreichen muss, kann sich eventuell mit Hörbüchern eine kleine Auszeit schaffen.